So nutzt du TikTok erfolgreich für dein Business

In diesem Artikel verraten wir dir, wie du in nur wenigen Schritten dein erstes eigenes Unternehmensprofil auf TikTok erstellst, wie du deine Strategie auf der Plattform planst und mit welchen Inhalten du deine Zielgruppe auf TikTok am besten erreichst.

Freepik © gilz_r
Mai. 2022

In unserem letzten Artikel zu TikTok haben wir dir erklärt, was genau die App eigentlich ausmacht, welche Formate es gibt und ob TikTok auch für Unternehmen relevant sein kann. 

In diesem Artikel verraten wir dir, wie du in nur wenigen Schritten dein erstes eigenes Unternehmensprofil auf TikTok erstellst, wie du deine Strategie auf der Plattform planst und mit welchen Inhalten du deine Zielgruppe auf TikTok am besten erreichst.

Step by Step zum TikTok-Profi

Aller Anfang ist schwer. Besonders wer neu auf der Plattform unterwegs ist, wird vermutlich erst einmal etwas irritiert und überwältigt sein. Du wirst dich vielleicht fragen: Ist diese App voller amüsanter Tanzvideos, skurrilen Challenges und mit Effekten überladenen Clips wirklich der richtige Ort für mich und mein Unternehmen? Unsere Antwort darauf ist ein ganz klares JA! 

Mit über einer Milliarde aktiver monatlicher Nutzer zählt das soziale Netzwerk inzwischen zu den wichtigsten Kanälen weltweit und überholt in puncto Downloads sogar Instagram und Facebook. Auch in Deutschland ist die App inzwischen längst angekommen und erfreut sich monatlich an über 4 Millionen monatlichen Nutzern. Für Marken und Unternehmen eröffnen sich durch TikTok komplett neue Möglichkeiten auf sich aufmerksam zu machen und ohne großes Budget eine breite Masse an Menschen zu erreichen und mit der eigenen Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Die folgenden Schritte werden dir helfen deinen eigenen TikTok-Business-Account zu erstellen, Ideen für den richtigen Content zu finden und TikTok Ads richtig zu nutzen.

Schritt 1: TikTok-Business-Konto erstellen 

Fangen wir an. Lade dir zuerst einmal die TikTok App herunter und öffne sie. Mit deiner E-Mail-Adresse, deinem Google-Konto oder deinem Facebook- und Twitter Account kannst du nun dein eigenes Profil erstellen. Ist dieser Schritt erledigt, gehst du unteren rechten Bildschirmrand auf “Profil” und anschließend auf “Profil bearbeiten”. Hier kannst du ein persönliches Profilbild auswählen (z.B. Firmenlogo), deine Bio bearbeiten und Links zu deinen anderen Social-Media-Kanälen setzen.

Noch hast du keinen Business Account. Gehe hierzu auf die drei Punkte am oberen rechten Bildschirmrand und klicke zuerst auf “Einstellungen und Datenschutz” und dann auf “Konto verwalten”. Tippe jetzt auf “Zu Business-Konto” wechseln und wähle zwischen “Unternehmen” oder “Creator”. 

Als nächstes wählst du eine Kategorie, die am besten zu den Produkten oder Dienstleistungen deines Unternehmens passt und tippst danach auf “weiter”. Jetzt kannst du deinem Profil noch einen Link zur Unternehmens-Website und eine E-Mail-Adresse hinzufügen.

Herzlichen Glückwunsch, du kannst dich jetzt Eigentümer eines eigenen TikTok Business Accounts nennen! 

Schritt 2: Optimiere dein TikTok-Profil

Vergleiche dein TikTok-Profil mit deinem digitalen Schaufenster. Dein Profil bietet dir die Möglichkeit, ein paar Zeilen zu deinem Unternehmen zu schreiben und einen Link zu teilen. Deshalb sollte dein Profil möglichst aussagekräftig und perfekt sein.

Deine Bio sollte kurz und knackig sein

80 Zeichen sind nicht viel, um dein Unternehmen bestmöglich zu beschreiben. Du solltest deshalb direkt auf den Punkt kommen und kurz und knackig dein Unternehmen präsentieren. Durch das Hinzufügen eines Emojis sparst du dir im besten Fall nicht nur ein paar Zeichen, sondern verleihst deinem Unternehmen auch eine gewisse Persönlichkeit.

Achte auf ein ordentliches Profilbild

Das Profilbild ist meist das Erste, was den Betrachter:innen deines Accounts ins Auge fällt. Dein Profilbild sollte deshalb natürlich scharf sein und deine Marke optimal repräsentieren. Um einen gewissen Wiedererkennungswert zu schaffen, empfiehlt es sich, das gleiche Profilbild wie bereits bei anderen digitalen Plattformen zu verwenden.

Wähle eine passende URL

Überlege dir genau, was du in deinem TikTok-Profil verlinken willst. Das kann natürlich die Hauptseite der Unternehmens-Website sein, oder aber eine bestimmte Landingpage oder ein aktueller Blog-Artikel.

Schritt 3: Die richtige Strategie

Wie überall gilt auch bei TikTok: Planung ist die halbe Miete. Bevor es aber an das Austüfteln einer passenden TikTok-Strategie geht, musst du dich zuerst einmal mit der Plattform vertraut machen. Das bedeutet konkret, dass du ruhig ein paar Stunden deiner Zeit investieren kannst, um durch die endlose Flut an Videos zu scrollen, die bekanntesten Akteure der Plattform kennenzulernen und bereits selbst mit den Funktionen der App zu spielen.

Auch bei TikTok ist es essentiell, seine Zielgruppe zu kennen. Welche Menschen und damit potenzielle Kund:innen möchtest du mit deinem Content erreichen? Und was könnte deine Zielgruppe interessieren? Werfe auch einen Blick auf deine Mitbewerber. Sind diese bereits bei TikTok und welchen Content bieten sie ihren Followern? 

Sobald du dir ausreichend Gedanken und genügend Informationen gesammelt hast, kannst du dich an die Erstellung eines Content-Plans machen. Bei TikTok dreht sich alles um kreative Inhalte. Nutze daher jede Gelegenheit und wichtige Feiertage, um passende Videos zu erstellen und mit deiner Zielgruppe zu teilen. Lass deiner Kreativität freien Lauf! 

Schritt 4: Take Action! Mit den richtigen Inhalten die passende Zielgruppe erreichen

Was genau gibt es bei der Erstellung eines TikTok-Beitrags eigentlich zu beachten? Zuerst sei gesagt: Ein richtiges Geheimrezept für erfolgreiche Videos gibt es nicht. Es gibt aber einige Tipps und Tricks, die deine Videos sofort anschaulicher machen. 

Achte zum Beispiel immer darauf, dass deine Videos in optimaler Bild- und Tonqualität hochgeladen werden, verwende in der Beschreibung deiner Videos relevante Hashtags und greife auf die unzähligen Effekte und Übergänge zurück, die dir die App zur Verfügung stellt.

Was auf TikTok besonders gut ankommt, sind zum Beispiel kurze Tutorial-Videos, in denen Nutzer:innen und Unternehmen ihr Wissen mit ihren Followern teilen. Du kannst dein Fachwissen also in kurzen Videos, mit Kreativität und etwas Witz perfekt demonstrieren. Das schafft nicht nur mehr Vertrauen in dein Unternehmen und dessen Produkte und Dienstleistungen, sondern bietet deiner Zielgruppe auch einen echten Mehrwert.

Schritt 5: Interagiere mit deiner Zielgruppe

Neue Follower für sich und das Unternehmen zu gewinnen, ist oft gar nicht so einfach. Letztendlich ist es wichtig, dass du deiner Zielgruppe hochwertigen und hilfreichen Content lieferst. Nur so weckst du das Interesse bei den Usern und kannst die Nutzer:innen der App zu Fans deines Unternehmens machen.

Wie in anderen sozialen Medien auch ist es enorm wichtig aktiv am Ball zu bleiben und deiner Zielgruppe immer neuen Content zu bieten. Interagiere mit deiner Community, indem du Kommentare und Fragen beantwortest, Livestreams veranstaltest, Community-Umfragen startest oder auch bei andere TikTok-Accounts zu liken und zu kommentieren.

Schritt 6: Analysiere deine Ergebnisse

Zeit deine TikTok-Bemühungen zu analysieren und zu optimieren. Wie viele neue Follower konntest du gewinnen? Wie sieht es mit dem Engagement und den Reichweiten aus? Welcher Content kommt bei deiner Zielgruppe bis jetzt am besten an? Sind es die Tutorials oder doch die witzigen Mitarbeiter-Videos? 

Ähnlich wie Instagram bietet auch TikTok die Möglichkeit, verschiedene Metriken und Statistiken deines Profils zu betrachten. Alles, was du dafür tun musst, ist auf dein Profil zu gehen, auf die drei Striche in der oberen rechten Ecke zu tippen und “Einstellungen und Datenschutz” auszuwählen. Tippe nun auf “Konto verwalten” und wähle “Analytics” aus. 

Fazit: Erstelle jetzt dein Business-Profil und starte mit deinem Unternehmen auf TikTok durch

Jetzt bist du an der Reihe! Nutze die den TikTok-Hype für dich und dein Unternehmen, um deine Markenbekanntheit zu stärken, neue Zielgruppen zu erreichen und deinen Marketing-Mix zu erweitern. Mit dem kreativen Content zu deinen Produkten und Dienstleistungen kannst du mit etwas Arbeit auch ohne großes Werbebudget viele Menschen erreichen und aus diesen nicht nur potenzielle Fans, sondern auch Kund:innen machen.


Du hast noch Fragen? Du kannst jederzeit zu uns Kontakt aufnehmen – wir beraten und unterstützen dich gerne! Für mehr Informationen wende dich einfach an info(at)broadcast-future.de

 

Broadcast-Future Medien- und Rundfunkservice GmbH | Hoppestraße 7 | 93049 Regensburg