Öffentlicher Artikel

BLM-Präsident Siegfried Schneider bewirbt sich nicht für Wiederwahl

Siegfried Schneider, der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), wird sich nicht um eine dritte Amtsperiode bewerben. Darüber informierte er den Medienrat in seiner heutigen Sitzung. Die zweite Amtszeit von Siegfried Schneider läuft noch bis Ende September kommenden Jahres.
27. Juli '20 | von Redaktion
© BLM

 

Die Wahl für die Nachfolge soll in der Medienratssitzung am 25. März 2021 stattfinden. Aufgabe des Medienrats der Landeszentrale ist es, in den kommenden Wochen das Wahlverfahren einzuleiten. Der Vorsitzende des Medienrats wird zunächst die Mitglieder des Medienrats auffordern, Vorschläge für die Wahl einzubringen. Ein Wahlvorschlag muss von mindestens fünf weiteren Mitgliedern unterstützt werden.

 

BLM-Präsident Siegfried Schneider: „Die Jahre an der Spitze der Landeszentrale waren eine sehr erfüllte, spannende und auch herausfordernde Zeit. So ist es gelungen, den lokalen Rundfunk zu stabilisieren, die Medienkompetenz als Schwerpunktthema weiter auszubauen, Innovation und Digitalisierung in der Medienbranche zu fördern sowie den Medienstandort Bayern zu stärken. Im nächsten Jahr werde ich also ein für die Zukunft gut aufgestelltes Haus an meine Nachfolgerin oder meinen Nachfolger übergeben können. Bis dahin werde ich mich weiter mit voller Kraft für die Belange der privaten Rundfunkbranche und der Landeszentrale einsetzen.“

 

Informationen zu allen Ergebnissen aus der Medienrats-Sitzung vom 23.07.2020

 

Quelle: radioszene.de; BLM

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Weitere Artikel zum Thema:
19.03.2018
Kein Bild verfügbar

Jugendprogramm der OWL-Lokalradios verlost einen Abschlussball-DJ mehr »

23.05.2018
Kein Bild verfügbar

6 Milliarden Euro Werbeumsätze in Deutschland. mehr »

13.03.2019
Kein Bild verfügbar

MEDIA BROADCAST baut das Sendernetz des ersten nationalen Digitalradio-Multiplex weiter aus. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

"Vor allem für Neueinsteiger ist BROADCAST-FUTURE ein tolles Portal. Wir stellen daher die Website auch firmenintern vor, sodass unsere Mitarbeiter erfahren, wie Sie mit BROADCAST-FUTURE am besten arbeiten können. Ich persönlich finde vor allem die Best Practice-Artikel sehr hilfreich. Derzeit ist ein Autohaus mein Kunde, da schaut man natürlich erst: Welche Aktionen haben andere Radiosender in diesem Bereich schon gemacht? Was hat es schon gegeben? Ich bin mit dem Service von BROADCAST-FUTURE wirklich vollkommen zufrieden!" 

Verkaufs- und Marketingleitung Funkhaus Coburg
Thomas Auer