Öffentlicher Artikel

Radio 7 wird für Ausbildungskonzept mit dem Radiosiegel ausgezeichnet.

Das Radiosiegel will als Gütezeichen Impulse für eine fundierte, professionelle und möglichst multimediale Volontärsausbildungsetzen.
05. Dezember '18 | von Redaktion

Die Initiative Radiosiegel hat am 4. Dezember den baden-württembergischen Privatsender Radio 7 im Rahmen der Frankfurter Hörfunkgespräche für eine vorbildliche Volontärsausbildung ausgezeichnet.

Ziel der Auszeichnung sei es, Anreize und Impulse für eine gute Ausbildung im privaten Hörfunk zu geben.

 

Das Radiosiegel will als Gütezeichen Impulse für eine fundierte, professionelle und möglichst multimediale Volontärsausbildungsetzen. Es zeichnet Radiostationen aus, die den Volontären durch die Ausbildung einen gelungenen Einstieg in das Berufsleben bieten. Von dem jährlich verliehenen Radiosiegel profitieren Volontäre und Sender gleichermaßen.

Beide erhalten ein qualifiziertes Feedback ihrer Arbeit, haben die Möglichkeit, innovative Ausbildungsansätze zu präsentieren und belegen mit dem Siegel auch die Qualität und Attraktivität ihrer Volontärsausbildung.

 

Die Volontäre der ausgezeichneten Radiosender gewinnen außerdem eine Medienexkursion nach Berlin mit einem Workshop.

„Wir versuchen unsere Volontärinnen und Volontäre wirklich umfassend auszubilden. Wir arbeiten mit einer klassischen Sprechtrainerin genauso wie mit einem sehr erfahrenen Präsentationscoach. Außerdem gehören zu unseren Trainern Radiolegende Viktor Worms und Neuromarketer Dr. Werner Fuchs.

Es gibt Seminare bei der Landesanstalt für Kommunikationvom Wetter, über den Regionalsport bis zum Content in den Sozialen Netzwerken. Unsere Auszubildenden besuchen auch eine Woche lang die DPA in Berlin und den Nachrichtendienstleiter Regiocast in Leipzig, um möglichst fit für den Job bei uns und für die Zukunft im Journalismuszu sein“,

erklärt Radio 7 Chefredakteur und Ausbildungsbeauftragter Uli Kiesewetter das Konzept.

 

„Ich bin froh, so eine abwechslungsreiche Ausbildung zu bekommen. Ich kann schon als Volontär Verantwortung übernehmen und mich einbringen. Ohne dass ich dabei allein gelassen werde. Zum Beispiel bin ich als Außenreporter beim Morgenteam im gesamten Sendegebiet unterwegs und kann unsere Kernpositionierung ‚überraschende Heimat‘so mit Leben füllen“, ergänzt Volontär Timo Sterzik.

Nominiert wurden die Sender von den Volontärinnen und Volontären selbst, eine Jury wählte aus den eingegangenen Bewerbungen die Preisträger aus.

Insgesamt wurden 17 deutsche Privatsender für ihre Nachwuchsarbeit mit dem Radiosiegel ausgezeichnet.

 

Quelle: Pressemitteilung Radio 7

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Weitere Artikel zum Thema:
14.04.2015
Kein Bild verfügbar

Das Musikmagazin erreicht monatlich 0,8 Millionen Nutzer. mehr »

05.02.2015
Kein Bild verfügbar

ENERGY in Berlin ist neuer Medienpartner des Berliner Fußball-Verbandes (BFV) mehr »

20.08.2014
Kein Bild verfügbar © Kaarsten - Fotolia.com

Wie weltmeisterliche Eigenwerbung funktioniert, zeigt eine Aktion von Antenne Niedersachsen. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

 „Ich bin mit BROADCAST-FUTURE sehr zufrieden. Ich informiere mich auf der Website regelmäßig über aktuelle Werbeanlässe und lasse mich von den Spottexten inspirieren“.
Vertriebsassistentin Antenne Niedersachsen
Michaela Becker