Öffentlicher Artikel

VBL: Rechtsgutachten beurteilt Verkauf von egoFM-Anteilen an Antenne Bayern kritisch

"Wir sind der Auffassung, dass dieser Verkauf an Antenne Bayern nicht zustande kommen darf."
28. November '18 | von Redaktion

Die Absicht von Antenne Bayern, Mehrheitsanteile an der Radio Next Generation GmbH & Co. KG (egoFM) von Studio Gong zu erwerben, hat für große Unruhe unter den bayerischen Lokalradios gesorgt.

 

Der Verband Bayerischer Lokalrundfunk (VBL) hat den Medienrechtler Prof. Dr. Johannes Kreile beauftragt, ein Gutachten zu Fragen der Sicherung der Meinungsvielfalt in Zusammenhang mit diesem möglichen Erwerb zu erstellen.

In einer 16-seitigen Stellungnahme kommt Kreile zu dem Ergebnis, dass „eine Genehmigung für den Anteilserwerb des weiteren Angebots egoFM durch Antenne Bayern zu einer nachhaltigen Beeinträchtigung der Angebots- und Meinungsvielfalt sowie wirtschaftlichen Tragfähigkeit des Lokalradios führen“ werde.

Für den Gutachter folgt daraus, dass eine Genehmigung durch die BLM und den Medienrat für den Verkauf „zu versagen ist“.

Wir sind der Auffassung, dass dieser Verkauf an Antenne Bayern nicht zustande kommen darf“, so VBL-Vorsitzender Willi Schreiner, „denn wir fürchten irreparable Schäden zu Lasten der lokalen Hörfunksender.

In einer groß angelegten Aktion hat der VBL die Medienräte über dieses Gutachten informiert und um Unterstützung gebeten.

 

Das komplette Gutachten ist auf der VBL-Homepage unter www.v-b-l.de abrufbar.

 

Quelle: Pressemitteilung vbl

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Weitere Artikel zum Thema:
15.07.2015
Kein Bild verfügbar

Neugegründeter Lokalsender ab Herbst mit regionalem Angebot on air. mehr »

18.06.2015
Kein Bild verfügbar

radio SAW startet eigenen Themenkanal auf Smart-TV-App. mehr »

20.03.2016
Kein Bild verfügbar

Landesmedienanstalten vergeben Rundfunkpreise Mitteldeutschland 2016. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

 „Ich bin mit BROADCAST-FUTURE sehr zufrieden. Ich informiere mich auf der Website regelmäßig über aktuelle Werbeanlässe und lasse mich von den Spottexten inspirieren“.
Vertriebsassistentin Antenne Niedersachsen
Michaela Becker