Öffentlicher Artikel

ma 2018 IP Audio III

Podcasts und Smart Speaker befeuern den Online-Audio-Markt.
05. September '18 | von Redaktion

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) veröffentlichte heute aktuelle Daten zur Nutzung digitaler Audio-Angebote. Laut ma 2018 IP Audio III wächst der Online-Audio-Markt weiterhin dynamisch.

Pro Monat werden die ausgewiesenen Angebote 280 Millionen Mal abgerufen, wobei eine durchschnittliche Session bei 48 Minuten liegt.

 

Angebote aus dem RMS/SpotCom ONLINE AUDIO-Portfolio werden deutlich intensiver genutzt: Hier liegt die durchschnittliche Sessiondauer bei 75 Minuten und überzeugt mit über 80 Millionen Sessions pro Monat.

 

RMS-Digitalchef Frank Bachér:
„Audio ist derzeit die Gattung, die sich am rasantesten entwickelt. Innovative Trends wie Podcasts und digitale Sprachassistenten führen zu einem regelrechten Boom im Online-Audio-Markt. Laut aktuellen Studien nutzt bereits mehr als ein Drittel der Deutschen (31,2 Mio.) Devices mit Sprachsteuerung. Dadurch steigt die Nutzung von Audiocontent auf allen Kanälen kontinuierlich an. Das spiegelt auch die ma IP Audio wider.“

 

Die ma IP Audio dokumentiert die Streamingabrufe über alle digitalen Empfangswege – stationäres/mobiles Web, WLAN-Radio, externe Player, Radionutzung über Apps.

Aufgrund des erneuten Zuwachses um 49 Online-Audio-Angebote umfasst die ma 2018 IP Audio III nun 80 Publisher mit insgesamt 938 Channels, zwei User-Generated-Radios und einem Musik-Streamingdienst.

 

 

 


Quelle: Pressemitteilung agma

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Weitere Artikel zum Thema:
23.05.2018
Kein Bild verfügbar

6 Milliarden Euro Werbeumsätze in Deutschland. mehr »

20.09.2016
Kein Bild verfügbar

Im November zeigt die RMS in fünf Agenturstädten die neuesten Entwicklungen im Audiomarkt. mehr »

30.10.2018
Kein Bild verfügbar

Mit DAB+ und IP in die Zukunft: Podiumsdiskussion zum digitalen Hören auf den Medientagen München. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

"Vor allem für Neueinsteiger ist BROADCAST-FUTURE ein tolles Portal. Wir stellen daher die Website auch firmenintern vor, sodass unsere Mitarbeiter erfahren, wie Sie mit BROADCAST-FUTURE am besten arbeiten können. Ich persönlich finde vor allem die Best Practice-Artikel sehr hilfreich. Derzeit ist ein Autohaus mein Kunde, da schaut man natürlich erst: Welche Aktionen haben andere Radiosender in diesem Bereich schon gemacht? Was hat es schon gegeben? Ich bin mit dem Service von BROADCAST-FUTURE wirklich vollkommen zufrieden!" 

Verkaufs- und Marketingleitung Funkhaus Coburg
Thomas Auer