Öffentlicher Artikel

Radio Advertising Summit bereits im Frühjahr 2016

Zielgruppen in Bewegung – Lösungen für Werbetreibende im Fokus
01. Dezember '15 | von Selina Oberpriller

Auch im kommenden Jahr lädt die Radiozentrale die Werbe- und Radiowirtschaft zum jährlichen Entscheidergipfel auf das Areal Böhler in Düsseldorf. Aufgrund des Supersportjahrs 2016 – mit Fußball-EM und Olympischen Spielen – findet der Radio Advertising Summit 2016 bereits am 14. April und nicht erst im Juni statt.

So ist der Summit die erste Gattungsveranstaltung des neuen Jahres und kann seinem Anspruch als Agendasetter für die Werbebranche noch besser gerecht werden. Mit Fernseh- und Radiomoderator Alexander Bommes führt eine prominente, schlagfertige Talk- und Sport-Persönlichkeit durch den Tag. Die Radiovermarkter AS&S Radio und RMS sind wie in den vergangenen Jahren Hauptsponsoren von Radio Advertising Summit und Radio Advertising Award.

Radio, das mobile Medium Nummer 1

Kern des Radio Advertising Summits ist der ganztägige Kongress, in dessen Rahmen nationale und internationale Experten Antworten auf die drängendsten aktuellen Herausforderungen der Werbewirtschaft geben: Wie umgehen mit der zunehmenden Komplexität der Marketing- und Mediaplanung, geprägt durch die neue Vielfalt der Kanäle und Varianz der Ansprache? Und wie die mobilen Zielgruppen effizient erreichen?

„Zielgruppen sind in Bewegung. Sie sind zunehmend heterogen, sie verändern Einstellungen und Mediennutzung und werden immer mobiler“, sagt Lutz Kuckuck, Geschäftsführer der Radiozentrale.

„Radio, das mobile Medium Nummer 1, begleitet sie in ihrer Agilität. In einer komplexer werdenden Welt erreicht Radiowerbung Konsumenten in Nutzungssituationen, zu denen kein anderes Medium Zugang bietet. Hinzu kommt, dass Radiowerbung vom Hörer auf allen analogen und digitalen Kanälen akzeptiert wird. Kurzum: Radio wird in Zukunft an Relevanz gewinnen. Wie und warum, das zeigen wir beim Radio Advertising Summit.“ Zwischen den einzelnen Kongress-Slots sind großzügige Pausen für Austausch und Networking eingeplant.

Fabian Frese übernimmt Jury-Vorsitz beim Radio Advertising Award

Den herausragenden Abschluss des Tages bildet auch in 2016 die Verleihung des Radio Advertising Award. Anders als im Premierenjahr ist die Ehrung von Deutschlands besten Radiokreationen allerdings nicht Bestandteil des Kongresses, sondern findet als eigenständiges Event im Anschluss an den Summit statt.

„Der erfolgreiche Start im vergangenen Jahr hat gezeigt: Der Radio Advertising Award verdient eine eigene Bühne“, erläutert Veranstalter Lutz Kuckuck. „So rücken wir das kreative Potenzial von Radiowerbung noch stärker ins Rampenlicht – und ins Bewusstsein unserer vielen Gäste aus der Wirtschaft.“ Kurze Wege sind für die Besucher von Summit und Award garantiert: Die Award-Show findet ebenfalls auf dem Areal Böhler statt.

Ab dem 4. Januar 2016 können Werbeagenturen, Kunden und Produktionsstudios ihre Spots in den bewährten Kategorien „Best Brand“, „Best Creative Activation“, „Best Innovative Idea“ und „Best Storytelling“ einreichen. Anschließend kürt eine hochkarätige Jury die Besten der Besten. Den Jury-Vorsitz, der jährlich rolliert, übernimmt 2016 Fabian Frese, Geschäftsführer Kreation bei Kolle Rebbe. Auf Basis der Jury-Shortlist wählen Deutschlands Radiohörer erneut den Gewinner des „Audience Award“.

Quelle: Pressemitteilung Radio Advertising Summit

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Weitere Artikel zum Thema:
27.06.2017
Kein Bild verfügbar

Gala am Montagabend im Wiener Rathaus – Radiopreis in Gold für Beste Moderatoren Julie McCarthy (FM4) und Andi Knoll (Ö3) – Florian Pehofer (Arabella 92.9) ist Best Newcomer. mehr »

18.06.2018
Kein Bild verfügbar

RPR1. verschenkt WM-Viewing Deluxe an Radiohörer. mehr »

29.08.2017
Kein Bild verfügbar

Sascha Thiel: „Antennenneubau ist für uns die mit Abstand beste Option“. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

"Vor allem für Neueinsteiger ist BROADCAST-FUTURE ein tolles Portal. Wir stellen daher die Website auch firmenintern vor, sodass unsere Mitarbeiter erfahren, wie Sie mit BROADCAST-FUTURE am besten arbeiten können. Ich persönlich finde vor allem die Best Practice-Artikel sehr hilfreich. Derzeit ist ein Autohaus mein Kunde, da schaut man natürlich erst: Welche Aktionen haben andere Radiosender in diesem Bereich schon gemacht? Was hat es schon gegeben? Ich bin mit dem Service von BROADCAST-FUTURE wirklich vollkommen zufrieden!" 

Verkaufs- und Marketingleitung Funkhaus Coburg
Thomas Auer