Öffentlicher Artikel

Weltrekord beim Radio-Hamburg-Top-826-Oster-Mega-Hit-Marathon

Live-Publikum erzeugt beeindruckende Geräuschkulisse.
07. April '15 | von Henrike Dibbern

Ganz im Zeichen der Jedi-Ritter stand in diesem Jahr der »Radio-Hamburg-Top-826-Oster-Mega-Hit-Marathon« beim großen Live-Finale am gestrigen Ostermontag.

Dort hat das Hamburger Publikum nicht nur eine rekordverdächtig gute Stimmung erzeugt, sondern mit einer beindruckenden Geräuschkulisse einen neuen Weltrekord in die »schönste Stadt der Welt« geholt. Stellvertretend für alle Teilnehmer erhielten die Moderatoren Natalie Strauß und Christoph Kröger die Rekordurkunde vom REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND.

Nur mit dem Mund sollte das Publikum eine Minute lang den Sound erzeugen, der nach den Star-Wars-Filmen beim Gebrauch eines Laserschwerts entsteht, um sich so den offiziellen Weltrekord der Kategorie »meiste Personen beim Summen eines Laserschwert-Sounds« zu sichern.

Der Hamburger »Ober-Jedi« und Weltrekordjäger Joe Alexander hatte mit einem Laserschwert bewaffnet das Publikum zum erfolgreichen Weltrekordversuch dirigiert, und auf der Radio-Hamburg-Bühne am Mönckebrunnen die Schwertbewegungen vorgeführt, die das Publikum rekordverdächtig »vertont« hatte. 

Für das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND hat Rekordrichter Olaf Kuchenbecker den Weltrekordversuch direkt in der Hamburger Mönckebergstraße geprüft und zertifiziert, unterstützt von Radio-Hamburg-Kontrolleuren, die sich unter die Zuschauer gemischt hatten, um die Teilnehmer auf regelgerechte und hörbare Geräusche zu kontrollieren. 

Aus logistischen Gründen konnten allerdings nur 3.000 der geschätzt 20.000 Live-Gäste gezählt werden und offiziell am Weltrekordversuch teilnehmen. Denn dann gingen die »Leuchtstab-Laserschwerter« zur Neige, die zur optischen Kontrolle der Teilnehmer verteilt wurden.

Aber dennoch und sogar nach Abzug einiger nicht regelgerecht agierender Summer war der neue Weltrekord erfolgreich und wird jetzt mit dem Endstand von 2.947 Personen in die RID-Rekordlisten eingetragen.

 

Quelle: Presseportal

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Weitere Artikel zum Thema:
10.12.2015
Kein Bild verfügbar

Verleihung des Deutschen Radiopreises am 6. Oktober 2016 in Hamburg. mehr »

08.11.2015
Kein Bild verfügbar

Deutsches Positionspapier für Liberalisierung von Werbezeitbegrenzungen wurde der EU-Kommission zugestellt. mehr »

25.11.2014
Kein Bild verfügbar

Sowohl Hörfunk als auch Fernsehen können Umsatz und Kostendeckungsgrad steigern mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

„Ich arbeite oft und sehr intensiv mit Ihrer Seite, denn Sie hat mir schon oft die ein oder andere Idee zum 'Problemkunden' geliefert. Und es ist gut zu wissen, dass man jemanden im Backoffice hat, den man fragen kann!“
Regionalverkaufsleiter Funkhaus Halle
Matti Pirnack