Öffentlicher Artikel

Matratzenhersteller gegen Müdigkeit

Radiowerbung zwischen 3 und 5 Uhr morgens? Ja, aber bitte mit Weckfunktion!
29. Juli '14 | von Julia Kempe

Der Matratzenhesteller Piero aus Argentinien nimmt sich ein Beispiel an den Werbekampagnen von VW und Vice und weist auf die Gefahren während des Autofahrens hin, berichtet die Tumblr-Seite erfolgreiche-radiowerbung. Der Zeitpunkt der Werbespot-Ausstrahlung wurde dabei auf das Thema zugeschnitten — Übermüdung:

 

So wählte Piero die Nachtstunden zwischen 3 und 5 Uhr, um die Werbung im Radio zu schalten. Zu diesem Zeitpunkt sind Autofahrer nämlich am anfälligsten für Sekundenschlaf und drehen gerne das Radio als "nächtlichen Begleiter" auf. Dies zeigt auch ein eindrucksvoll ein, im Rahmen der Kampagne, gedrehter Videoclip:

 

Verschiedene Autofahrer sprechen dabei von Ihrem müden Befinden während des nächtlichen Fahrens und dem dabei aufkommenden Wunsch nach dem heimischen Bett. Unterlegt wird das Gesagte dabei durch beispielsweise das Augenreiben und Gähnen der Personen. 

Wie machte der Matratzenhersteller in Bezug auf dieses Thema auf sich aufmerksam? Er spielt alle 9 Minuten ein Alarmisignal ab, das dem Sound des Snooze-Buttons eines Weckers nahekommt — gepaart mit dem Hinweis, dass übermüdetes Autofahren zu tödlichen Unfällen führen kann. Das Videomaterial macht dabei durch den unangenehmen, schrillen Ton verschiedener Alarmsignale, die damit bewirkte "Aufweckfunktion" deutlich.

 

Vielleicht eine gute Anregung für Ihren nächsten Kunden aus der Bettenbranche?

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Bewertung: 5.0 - Insgesamt 1 Bewertung(en).
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Weitere Artikel zum Thema:
31.08.2014
Kein Bild verfügbar

Wie Programm und Verkauf profitieren, wenn Radiobeiträge mehrfach verwertbar sind. mehr »

14.02.2017
Kein Bild verfügbar

Radio verbindet die Menschen und bildet Meinungsvielfalt ab. mehr »

27.02.2017
Kein Bild verfügbar
Event

Branche blickt nach vorn. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

"Vor allem für Neueinsteiger ist BROADCAST-FUTURE ein tolles Portal. Wir stellen daher die Website auch firmenintern vor, sodass unsere Mitarbeiter erfahren, wie Sie mit BROADCAST-FUTURE am besten arbeiten können. Ich persönlich finde vor allem die Best Practice-Artikel sehr hilfreich. Derzeit ist ein Autohaus mein Kunde, da schaut man natürlich erst: Welche Aktionen haben andere Radiosender in diesem Bereich schon gemacht? Was hat es schon gegeben? Ich bin mit dem Service von BROADCAST-FUTURE wirklich vollkommen zufrieden!" 

Verkaufs- und Marketingleitung Funkhaus Coburg
Thomas Auer