Events

Lokalrundfunktage 2013

Sie waren nicht dabei? Macht nichts! Wir haben für Sie alle Marketing-Panels besucht und zusammengefasst.
11. Juli '13 | von Thomas Reitz

„Konzerte, Partys, Public Viewing – mit Events Umsätze und Image gewinnen“

Im ersten Workshop „Konzerte, Partys, Public Viewing – mit Events Umsätze und Image gewinnen“ am 9. Juli zeigten Thomas Apfel (Funkhaus Coburg), Frank Beyhl (Radio Gong, Würzburg) und Stefan Friedrich (ENERGY Media GmbH) moderiert von Steffi Schaller (Radio Arabella, München), welche Strategien sich bei off air-Veranstaltungen bewährt haben. Die Referenten waren sich einig, dass solche Events wichtig sind, um den Hörern den Sender nahezubringen und ihn für sie erlebbar zu machen. Um das Image eines Radiosenders erfolgreich zu transportieren, müssten demnach mehrere Faktoren berücksichtigt werden: Neben der zielgruppenorientierten Auswahl der Musiker bei Partys und Konzerten zähle dazu die Präsenz der Radiomoderatoren vor Ort und die konsequente Einbindung ins Programm. Organisatorisch könne man Aufwand und Kosten durch Synergieeffekte mit anderen Veranstaltungen wie Musikfestivals oder Stadtfesten in Grenzen halten. So könne man als „Mitfahrer“ bereits aufgebaute Bühnen- und Technikinfrastruktur nutzen. Außerdem habe sich gezeigt, dass ein streng begrenztes Kartenkontingent zum talk-about-Effekt beitrage. Ein Event errege deutlich mehr Aufmerksamkeit, wenn man es als „ausverkauft“ bezeichnen könne. Das würde den sportlichen Ehrgeiz der Hörer anstacheln, doch noch Karten zu ergattern.

„Beste Feinde – Programm und Verkauf“

Entfallen musste der im Anschluss geplante Vortrag „ 7 sure fire radio promotions“ des Werbeexperten Scott Lockwood, der wegen technischer Probleme nicht rechtzeitig aus San Francisco anreisen konnte. Stattdessen wurde das Panel „Beste Feinde – Programm und Verkauf“ vorgezogen, in dem sich Programmberaterin Yvonne Malak und Verkaufstrainer Alexander Zeitelhack einen unterhaltsamen Schlagabtausch lieferten. Unter der Moderation von Friederike Falkenberg (BROADCAST-FUTURE) wurden die Konfliktfelder zwischen Verkaufsabteilung und Redaktion offen angesprochen.  Damit setzten Malak und Zeitelhack eine Diskussion fort, die bereits in der gleichnamigen Artikelserie auf Broadcast-Future.de thematisiert wurde:

Programm und Verkauf – beste Feinde ? Teil I

Programm und Verkauf – beste Feinde ? Teil II

Programm und Verkauf – beste Feinde ? Teil III

Publikum
Yvonne Malak, Alexander Zeitelhack
Yvonne Malak, Friederike Falkenberg
Alexander Zeitelhack
Yvonne Malak
Yvonne Malak
Yvonne Malak
Yvonne Malak
Alexander Zeitelhack
Alexander Zeitelhack
Alexander Zeitelhack

 

„Update Promotion 2013“

Letzter Workshop am Dienstagabend war das schon obligatorische Panel „Update Promotion“, das auch dieses Jahr von Georg Dingler (Radio Gong 96,3) moderiert wurde. Katharina Bösch (BROADCAST-FUTURE) stellte darin fünf originelle Radiopromotions aus den letzten Monaten vor und legte dabei den Fokus auf die kreative Einbindung neuer Medien. Präsentiert wurden der Babyblog der amerikanischen Radiomoderatorin Kathie J., die Osterküken-Aktion von Radio SAW, die Tretboot-Tour des Radio Brocken-Moderators Tapper, die Suche eines dänischen Radiosenders nach dem kleinsten Penis sowie Jackie O. & Kyles Cruze Car Chase, die das australische 2day FM aufgezogen hatte. Jörg Reitmann (alsterradio) berichtete von der alsterradio Sofa-Tour, die Moderator Sven Flohr mitsamt seiner Couch jeden Samstag an ungewöhnliche und spannende Orte in und um Hamburg führt, wo er mit seinen Gästen talkt und kocht. Eine sportliche Programmaktion stellte Peter Scheurer (Radio Bern 1) vor. Zum Grand-Prix von Bern, dem größten Schweizer Volkslauf, hatten die Radiomacher ein Laufteam aus Hörerbewerbungen zusammengestellt, ausgerüstet und von einem professionellen Lauftrainer coachen lassen. In die weite Welt schickte dagegen Radio Rockland seine Hörerkandidaten: Geschäftsführer Steffen Müller präsentierte die "HAJ Flight Challenge", bei der zwei Vier-Mann-Teams in Kooperation mit dem Hannover Airport auf Abenteuerrreisen in die USA bzw. nach Südafrika geschickt wurden und dort zahlreiche Aufgaben meistern mussten, um die Chance auf eine Weltreise zu haben.

Georg Dingler, Katharina Bösch
Georg Dingler
Update Promotion 2013
Update Promotion 2013
Update Promotion 2013
Update Promotion 2013
Georg Dingler
Georg Dingler
Update Promotion 2013
Update Promotion 2013
Steffen Müller
Update Promotion 2013

 

"Wissen verkauft – Mit Hörerdaten Kunden gewinnen"

Wie Radiosender mit neuen Software-Tools auf Social-Media-Portalen Daten Ihrer Hörer sammeln und verwerten können, wurde im Panel "Wissen verkauft – mit Hörerdaten Kunden gewinnen" thematisiert. Dr. Benedikt Köhler (d.core) gab zunächst einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Programme und die Erkenntnisse, die man mit diesen über Vorlieben, Hobbies und Interessen der Hörer sammeln kann. Im Anschluss berichtete Rüdiger Landgraf (Kronehit) über die Erfahrungen seines Senders mit einer Social CRM, die es ermöglicht, entsprechende Daten zu verwalten und so Hörer noch gezielter anzusprechen. Rechtsanwältin Jenny Hubertus (Diem & Partner Rechtsanwälte) gab schließlich einen Überblick über die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz, die gerade im Bereich von Social Media noch in der Entwicklung begriffen sind.

Michael Praetorius, Jenny Hubertus
Dr. Benedikt Köhler
Dr. Benedikt Köhler
Dr. Benedikt Köhler
Rüdiger Landgraf
Rüdiger Landgraf
Jenny Hubertus
Jenny Hubertus
Jenny Hubertus
Wissen verkauft
Dr. Benedikt Köhler, Michael Praetorius
Rüdiger Landgraf
Jenny Hubertus
Rüdiger Landgraf

 

"Radio macht glücklich"

Den Abschluss der Marketing-Panels bildete ein Vortrag von Hans-Peter Gaßner (AS&S), der aufgrund aktueller Forschungsergebnisse darlegte, das Radiokonsum das Glücksempfinden von Menschen steigert. Der Konsum von Medien generell (TV, Online, Radio) habe einen signifikanten Einfluss auf das Heben der Stimmung. Radio rufe dabei die größten Raten an Glücksempfinden und Energielevel hervor. So steige beim Konsum von Radio im Durchschnitt das Glücksempfinden um 100 % und die Energie um 300 % im Vergleich zu Situationen, in denen kein Medium konsumiert werde.

Hans-Peter Gaßner, Peter Fürmetz
Peter Fürmetz
Hans-Peter Gaßner
Hans-Peter Gaßner
Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Bewertung: 3.0 - Insgesamt 4 Bewertung(en).
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Weitere Artikel zum Thema:
19.12.2017
Kein Bild verfügbar

Änderung der UKW-Frequenzsatzung ermöglicht Einzelausschreibung. mehr »

09.07.2017
Kein Bild verfügbar

Verkaufsprozess wird über eine eAuktion-Plattform stattfinden. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

"Das Zitronen-Seminar 1 ist ein aktives Seminar, an dem man sich beteiligen und viele Fragen stellen kann. Es ist nur zu empfehlen! In kleinen Gruppen mit zwölf Personen wird die Grundlage Radio einfach mal durchgesprochen. Man versteht, wie was zusammenhängt. Herr Zeitelhack bringt viele Praxisbeispiele."
Leitung Verkauf West Antenne Niedersachsen
Markus Cord