Events

Medientage 2017

Übersicht über Kongressthemen rund ums Thema Audio & Radio.
11. Oktober '17 | von Redaktion

Freuen Sie sich auf ein spannendes Kongressprogramm mit internationalen Experten rund um neue Plattformen, künstliche Intelligenz und lernende Maschinen, um die Verantwortung der Medien für die Gesellschaft und die drängende Frage, wie Medien vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen das Vertrauen des Publikums auch in Zukunft erhalten und gewinnen können. 

 

Auf der MEDIENTAGE-Messe präsentieren sich TV- und Radioanbieter, Online- und mobile Medien, Technologieanbieter und Branchenverbände. Die zentralen Messe-Themen reichen von Digital Broadcasting und Publishing bis hin zu Games, Radio & Audio, Smart TV, Streaming, Video on Demand u.v.m.
Es erwarten Sie die Immersive Media Area, die Recruiting Area und für Medien-Startups: Rockets & Unicorns by Media Lab Bayern, mit Expo, Stage & Lounge. Darüber hinaus gibt es Programm-Tracks zu VR, AR & 360° sowie Jobs & Karriere in den Medien. Auf dem neu konzipierten MedienCampus dreht sich alles um Medienaus- und -weiterbildung.

Übersicht über Kongressthemen rund ums Thema Audio & Radio:

 

Dienstag, 24.10.2017

10:30 - 11:30

Chancen nutzen, Marktanteile sichern, Zielgruppen erobern

 

Besondere Dynamik bei DAB+: Immer mehr Private setzen auf Digitalradio DAB+, die Politik engagiert sich, die nationale Vielfalt wird sich durch den zweiten Bundesmux 2018 mehr als verdoppeln, während die regionale Vielfalt schon heute stetig wächst.
Gemeinsame crossmediale Kampagnenphasen machen auf DAB+ aufmerksam.

Welche Chancen bietet DAB+ heute? Wie erobere ich neue Zielgruppen und sichere meine Marktanteile? Wie können die zentralen Herausforderungen angegangen werden? Wie gelingt der Übergang von UKW zu DAB+ im Privatfunk?  Eine Veranstaltung des Digitalradio Deutschland e.V. in Kooperation mit der BLM.

11:45 - 12:45

 

Zu kaum einer Zeit wurde die Radio- und Audiowelt derart durchgeschüttelt wie aktuell. Wurde in den letzten Jahren größtenteils über die Gefahren der Streaminganbieter für die Radiostationen gesprochen, kommen jetzt noch weitere Technologien hinzu, die die Branche nachhaltig verändern können und werden. Laura Walker ist Präsidentin und CEO des New Yorker Public Radio WNYC.

Der Sender arbeitet unter anderem mit dem berühmten NiemanLab zusammen an Audio-Innovationen. So hat WNYC ein Social Audio Tool veröffentlicht, das das teilen von Audio auf Facebook, Twitter & Co. ermöglicht.

Der Medienguru Ken Doctor sagt, „WNYC is on innovation overdrive“. Unter der Führung von Laura Walker hat der Sender seine Reichweite vervielfacht. In ihrer Keynote spricht sie über die Notwendigkeit einer Innovationskultur im Radio und warum jetzt der richtige Zeitpunkt für Innovation ist.

 

Mittwoch, 25.10.2017

10:00 - 11:00

Warum Sprachsteuerung Audio pusht

 

Sprachgesteuerte Assistenten mischen die Audioszene gehörig auf. Dank Alexa, Google Home und HomePod kommt Bewegung in den Audiomarkt, denn durch die Sprachsteuerung ergeben sich für Audioanbieter neue Chancen, aber auch zusätzliche Kanäle, die bedient werden müssen. Sprachassistenten sind das „next big thing“.

Dass sie nicht nur eine Seifenblase sind, zeigen erste Studien und Nutzungszahlen, die sehr vielversprechend ist. Welche Chancen ergeben sich durch Sprachassistenten für Audioanbieter? Wie können Radiostationen von der Entwicklung profitieren?

11:15 - 12:15

5G, UKW, DAB - Was kommt, was bleibt?

 

Impulsvortrag: Wie werden Radio- und Audioprogramme heute konsumiert?

  • Jörg Sunnus  Teamleiter Radioforschung, IFAK Institut Markt- und Sozialforschung

Diskussion 

  • Björn Böhning  Staatssekretär, Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin 
  • Carsten Friedrich  Account Director Automotive Information Service, Mediamobile 
  • Klaus Schunk  Vorsitzender des Fachbereichsvorstandes Radio und Audiodienste im VPRT, Geschäftsführer & Programmdirektor Radio Regenbogen 
  • Gert Zimmer  CEO RTL Radio Deutschland 

 

Moderation 

  • Helmut Hartung  Herausgeber und Chefredakteur promedia

13:30 - 14:30

Podcasts: Raus aus der Nische!

 

Das Audioangebot im Netz wächst ständig und auch die Nutzung von Audio im Web nimmt zu. Eine immer größere Rolle spielt dabei die mobile Nutzung, aber auch Audio-On-Demand und Podcasts gewinnen an Bedeutung.
Mit der Verbreitung sprachgesteuerter Audio-Plattformen zeichnet sich der nächste Trend ab. Der Webradiomonitor 2017, eine Studie im Auftrag von BLM, BVDW und VPRT, beleuchtet die Entwicklung von Webradio, Online-Audio und – in diesem Jahr erstmalig – auch Podcasts in Deutschland. Im Anschluss an die Studienpräsentation diskutieren Audio-Experten die Ergebnisse und Zukunftsperspektiven für Webradio, Audio und Podcasts.

14:45 - 15:45

Eine Branche erfindet sich neu

 

Die Audiobranche ist stark in Bewegung. Das liegt nicht nur an Alexa und Co., sondern auch an der steigenden Nutzung von Streaming-Diensten, die noch dazu immer mehr Wert auf das gesprochene Wort legen.
Auch die steigende Beliebtheit von Podcasts bringt eine neue Dynamik in den Audiomarkt. Die Stärke von Radio ist starke Bindung an das Programm. Jedoch drängen immer mehr Teilnehmer in den Audiomarkt, denn Audio verliert im Wettbewerb um Aufmerksamkeit kaum.
Sprachgesteuerte Assistenten und künstliche Intelligenz werden auch im Audiobereich eine große Rolle spielen. Welche? Und welche Rolle nimmt die Radiobranche ein?

 

Grußwort 

  • Franz Josef Pschierer  Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie 

 

Diskussion 

  • Sven Bieber  Director Audio Sales, Spotify 
  • Robert Richter  EMEA Partnerships Solutions, Broadcast, Media & Entertainment, Google 
  • Mona Rübsamen  Geschäftsführerin, FluxFM / Flux Music GmbH 
  • Walter Schmich  Leiter Programmbereich, Bayern 1, Bayern 3 & Puls 
  • Ina Tenz  Programmdirektorin, Antenne Bayern 
  • Alisa Türck  CEO & Founder, Türck  Moderation 

Moderation

  • Daniel Fiene  redaktioneller Leiter Digitalstrategie Rheinische Post, Moderator Deutschlandfunk Nova

16:15 - 17:15

The Christian O'Connell Show

 

Er ist wohl eine der bekanntesten Radiopersönlichkeiten in Großbritannien. Christian O`Connell ist Host der Christian O´Connell Breakfast Show bei Absolute Radio in London.

Niemand hat mehr Radio Academy Awards gewonnen als er. Dazu ist er mittlerweile auch erfolgreicher Stand-Up Comedian, Autor und Fernsehmoderator. Das Wichtigste ist aber, es gibt kaum jemanden, der mehr Passion für das Medium Radio hat als er.

Das lebt er jeden Tag in seiner Show und egal, ob gerade Tony Blair spontan in seiner Sendung anruft oder Liam Gallagher zum verbalen Schlagabtausch ins Studio kommt, er bleibt immer wie er ist. Was ist das Geheimnis seiner Passion und Personality?

 

Keynote 

  • Christian O'Connell  Host, absolute radio (UK)

 

Moderation 

  • Daniel Fiene  redaktioneller Leiter Digitalstrategie Rheinische Post, Moderator Deutschlandfunk Nova

 

Donnerstag, 26.10.2017

10:00 - 10:30

 

Der Erfolg von Facebook Live Videos zeigt, dass für Nutzer die Live-Situation besonders spannend und reizvoll ist. Und wenn Radio eines können sollte, dann live. Ende letzten Jahres hat Facebook einigen wenigen Medienpartnern Facebook Live Audio zum Test zur Verfügung gestellt.

Nun gibt es erste Erfahrungen, die vielversprechend sind, aber die Radiomacher vor neue Fragen stellt. Welche Inhalte funktionieren live und wie müssen diese aufbereitet sein? Worauf zahlt die erreichte Reichweite ein? Wir ziehen eine erste Bilanz.

 

Präsentationen 

  • Christian Bollert  Geschäftsführer detektor.fm 
  • Christoph Rieth  Projektkoordinator, MDR Entwicklungslabor 

 

Moderation 

  • Daniel Fiene  redaktioneller Leiter Digitalstrategie Rheinische Post, Moderator Deutschlandfunk Nova

10:30 - 11:30

 

Sein Radioprogramm zu entwickeln und immer wieder anzupassen, muss mittlerweile kein Blindflug mehr sein. Wie mache ich mein Programm besser? Was wollen die Zuhörer? Und wie kann ich ein größeres Publikum erreichen?
Mit diesen Fragen müssen sich Radiomacher täglich auseinandersetzen. Ein große Hilfe sind hierbei Daten, die es auszuwerten gilt, um sein Programm erfolgreicher und optimierter auszugestalten. Beispiele zeigen, welche Daten aus welchen Quellen zu lesen sind, wie man diese interpretiert und wie man diese Erkenntnisse schnell umsetzt.

 

Präsentationen 

  • Armin Braun  Prokurist, Programmleiter & Geschäftsführer, TOP Radiovermarktung, 94,3 rs2, Berliner Rundfunk, KISS FM 
  • Bill De Lisle  COO RadioAnalyzer 

 

Moderation 

  • Daniel Fiene  redaktioneller Leiter Digitalstrategie Rheinische Post, Moderator Deutschlandfunk Nova

11:15 - 12:15

Der private Hörfunk – speziell in Bayern – gerät durch die fortschreitende digitale Transformation, die erfolgreiche Flotten-Entwicklung des Bayerischen Rundfunks mit seinen Main-Stream-Radiowellen und die kleinteilige private Hörfunkstruktur in eine bedrohliche Schieflage. Der Simulcast-Betrieb von DAB+, Investitionen in Web und Apps und der Abzug von lokalen/regionalen Werbegeldern durch internationale Player und weitere digitale Audio-Anbieter verschärfen diese Situation. Eine Untersuchung der Unternehmensberatung Schickler kommt jetzt zu dem Ergebnis, dass auf Grund von wirtschaftlichen Schwierigkeiten die bayerische Hörfunklandschaft im Jahr 2022 eine andere sein wird. Besonders betroffen werden Stationen im ländlichen Bereich sein. Deren Fortbestand sehen die renommierten Hörfunkberater in ihren Statistiken im Jahr 2022 als gefährdet an. 

Tick tack – die Zeit läuft! 

Welche Antworten haben darauf die Vertreter der Medienpolitik in Bayern? Wie können mögliche Lösungen aussehen? Und ist der Erhalt der bisherigen Hörfunklandschaft überhaupt gewollt?

 

Diskussion 

  • Markus Blume  stv. Generalsekretär CSU, Medienpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag 
  • Karlheinz Hörhammer  Vorsitzender der Geschäftsführung ANTENNE BAYERN 
  • Prof. Dr. Michael Piazolo  MdL, Generalsekretär Freie Wähler Bayern, Medienpolitischer Sprecher der Freie Wähler Fraktion im Bayerischen Landtag 
  • Siegfried Schneider  Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) 
  • Martin Wagner  Hörfunkdirektor Bayerischer Rundfunk (BR) 

 

Präsentation der Studie "Wirtschaftlichkeit 2022 Privatfunk Bayern" 

  • Alexander Kahlmann  Managing Partner SCHICKLER 

 

Moderation 

  • Petra Schwegler  Nachrichtenchefin W&V

 

 

13:30 - 14:30

Wie gut funktioniert Programmtic für (Online-) Audio?

 

Die Dynamik des Themas Daten hat auch den Audio-Bereich voll erreicht. UKW und DAB+ erfordern dabei andere Lösungen als Online Audio. Das Ziel ist aber immer dasselbe: die Veredlung der Audio-Werbemittelkontakte in Echtzeit durch Anreicherung um (individuelle) Daten.

Die Vermarkter arbeiten mit Hochdruck an entsprechenden Programmatic-Ansätzen. Einige sind bereits im Regelbetrieb. Doch was können sie? Wo gibt es (noch) Grenzen? In diesem Panel stellen führende Audio-Vermarkter ihre Lösungen vor. Hinterfragt und diskutiert werden diese von Programmatic-Experten, die nicht aus dem Audio-Bereich kommen. Welche Hinweise können sie aufgrund ihrer Erfahrungen geben?

 

Pitches 

  • Martin Baumgartner  Head of Business Development, swiss radioworld 
  • Matthias Mroczkowski  Geschäftsführender Gesellschafter, audio CC audio content & control 
  • Matthias Schenk  Leiter Publisher Management, RMS Radio Marketing Service 

 

Expertenrunde 

  • Lukas Fassbender  General Manager DACH, The Trade Desk 
  • Kay Schneider  General Manager SmartX Platform, smartclip 
  • Jörn Strehlau  Head of Xaxis, Data & Products @ [m]platform, GroupM Competence Center 

 

Moderation 

  • Dr. Lars Peters  Peters Media Consulting

14:45 - 15:30

 

Wer will schon immer die alte Leier hören? Die Radiowelt braucht neue Ideen und die gibt es auch. Um junge Hörer für das Radio zu gewinnen, braucht es gute Konzepte, die die Zielgruppe ansprechen. Da reicht eine reine Radiosendung kaum.

Das junge Publikum verlangt nach crossmedial aufgebauten Inhalten, die sowohl On Air als auch online aufbereitet werden. Die Beispiele zeigen, wie man sowohl unterhaltende als auch ernste Inhalte präsentieren muss, bzw. welche (singenden) Elemente eine Sendung bereichern können.  Rosanna Grüter und Simona Vallicotti stellen das Crossmedia-Projekt „True Talk“ des Schweizer Rundfunks vor.

Aisha Buckmann ist Vollblutmusikerin und baut ihr Gesangstalent zu jeder Gelegenheit in ihre Sendungen ein. Tim Torno präsentiert das Energy-Format „Mr Trashpack“, das Influencer On Air bringt. Florian Meyer-Hawranek erklärt das Konzept von “Die Frage”, welche die Presenter-Reportage wieder aufleben lässt.

 

Präsentationen 

  • Rosanna Grüter  Moderation & Produktion, SRF 
  • Simona Vallicotti  Digital Reporter, SRF 
  • Aisha Buckman  Moderatorin, planet radio  Tim Torno  Programmdirektor ENERGY Berlin & Deutschland 
  • Florian Meyer-Hawranek  Head of Content, PULS 

 

Moderation 

  • Daniel Fiene  redaktioneller Leiter Digitalstrategie Rheinische Post, Moderator Deutschlandfunk Nova

 

Das gesamte Programmheft der Medientage München 2017 finden Sie hier >>

 

Quelle: Medientage München

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Weitere Artikel zum Thema:
20.11.2015
Kein Bild verfügbar

VuMA Touchpoints 2016 liefern Tagesablauf und Konsum aus einer Hand. mehr »

29.11.2016
Kein Bild verfügbar

Journalistisches Onlineradio als Bereicherung – Massives Podcast-Wachstum. mehr »

01.08.2014
Kein Bild verfügbar © MK-Photo - Fotolia.com

Sie wollen durch Ihre Werbung möglichst viele Menschen erreichen? 6 Tipps für virales Marketing finden Sie hier. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

Registrierung
"Broadcast-Future begleitet mich mittlerweile seit 7 Jahren im Berufsalltag. Hier hole ich mir interessante Hinweise und Unterstützungen für mich als Verkaufsleitung, finde aber auch immer wieder neue Ideen und Promotions, die ich mit und für unsere Mediaberater umsetzen kann. Immer aktuell und schnell, wie das Medium Radio!"
Verkaufs- und Marketingleitung FUNKHAUS REGENSBURG GmbH & Co Studiobetriebs KG
Madlén Kahls