Studien & Wissenswertes

IVW-Nutzungsdaten von Webradio- & Audioportalen für den Februar 2017

HIT RADIO FFH überholt im Februar Antenne Bayern.
10. März '17 | von Nicola Kemp

Auch für den Februar hat die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW) wieder die Online-Nutzungsdaten von Webradio- & Audioportalen untersucht.

 

Auf den ersten beiden Plätzen finden sich, wie üblich, die Webradioangebote von HIT RADIO FFH und Antenne Bayern.  Das Spitzenduo musste allerdings größere Verluste hinnehmen (FFH -31,41% und Antenne Bayern -23,8% gegenüber dem Vormonat). HIT RADIO FFH hat sich außerdem wieder an die Spitzenposition gekämpft und führt vor Antenne Bayern.

Auch der Drittplatzierte Sender bigFM kann nicht über Hörerzuwachs freuen. Im Vergleich zum Januar verlor er -11,4%.

 

Insgesamt fällt auf, dass sich seit letzem Monat nur wenig verändert hat. Allerdings haben leider die meisten Sender etwas an Visits verloren.



Zum wiederholten Male verzeichnet ROCK ANTENNNE gegenüber dem Vorjahresmonat ein Plus von 128,5%. Der zweite große Gewinner ist Radio Regenbogen mit einem Plus von 93,2%Allgemein sind im Februar viele Negativzahlen zu vermerken. Das größte Defizit müssen domradio.de mit -25,5%  und RADIO PSR mit -29,7% hinnehmen.

Unangefochten an der Spitze bei den Webradio- und Audioportalen liegt weiterhin radio.de., mit einem Gewinn von 3,34% seit Januar.

Bei den restlichen Sendern ist erstaunlich wenig Bewegung zu beobachten – im Vergleich zum Januar hat sich bei den Platzierungen nichts geändert. Laut.de muss an zweiter Stelle ein Minus von -11,98% hinnehmen.

 

Im Vergleich zum Vorjahresmonat sieht es für die Portale ebenfalls nicht ganz so rosig aus:

Nur radio.de kann hier mit 27,0% Zuwachs eine positive Bilanz verzeichnen. Alle weiteren Portale verlieren im Jahresvergleich deutlich an Visits, allen voran AMPAYA mit -28,5% und RauteMusik mit -25,9%.

Die Nutzungszahlen für den März 2017 werden voraussichtlich am 10. April veröffentlicht.

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Weitere Artikel zum Thema:
07.08.2014
Kein Bild verfügbar © Brian Jackson - Fotolia.com

Wie Sie aus einem bereits bekannten Schema eine neue Spotidee kreieren. mehr »

24.09.2015
Kein Bild verfügbar

Warum Österreich auf DAB+ nicht verzichten kann. mehr »

09.07.2015
Kein Bild verfügbar

LfM veröffentlicht umfassende Expertise zu Marktstrukturen, Inhalten und zur Nutzung lokaler Angebote. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

Registrierung
"Die aktuellen Studien zur Werbewirkung von Radio auf broadcast-future.de nutzen wir für Kundenpräsentationen und Mediaunterlagen. Das spart uns langwierige Recherchearbeit und gibt unserem Team jede Menge schlagkräftige Argumente mit ins Verkaufsgespräch."
Marketing- und Vertriebsleiterin; SAR Sachsen-Anhalt Radio Marketing
Andrea Anders