Neue Hörerzahlen für UKW- & Webradios
08. März '17 | von Nicola Kemp
  • Die Radionutzung in Deutschland bleibt über alle Zielgruppen hinweg stabil.
  • Radio wird werktags von 78,1 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung gehört.
  • Die Hörer bleiben ihrem Medium mehr als vier Stunden am Tag treu (Verweildauer: 241 Minuten).

    Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) veröffentlicht heute am 08. März die ma 2017 Radio I mit den Reichweiten von 100 einzeln ausgewiesenen Hörfunksendern und 102 Vermarktungskombinationen.
Alle einblenden
Alle ausblenden

 

Quelle: ma 2017 Radio I

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet. Seien Sie der/die Erste!
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Weitere Artikel zum Thema:
10.02.2017
Kein Bild verfügbar

Antenne Bayern ist im Januar erneut das deutsche Radioportal mit den meisten Visits. mehr »

13.08.2015
Kein Bild verfügbar

LfM-Direktor Jürgen Brautmeier: Ein neuer Schritt zur Digitalisierung des Radios. mehr »

09.06.2017
Kein Bild verfügbar

Antenne Bayern bleibt auch in diesem Monat auf der Überholspur. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

Registrierung
"Broadcast-Future ist kompetenter und wertvoller Partner für Mediaberater, Marketing- und Verkaufsleiter. Schnelle und zuverlässig recherchierte Informationen rund um Verkauf, Motivation und Marketing, ob Ideen zu Spotkreation und Promotions oder der internationale Blick auf die Branche – das alles bietet Broadcast-Future übersichtlich und immer aktuell. Broadcast-Future ist für Radio Gong 96,3 eine wichtige Quelle für Ansätze und Ideen rund um effektive und kreative Radiowerbung."
Geschäftsführer Radio Gong 96,3
Georg Dingler