Promotion-Idee

Zum Tag der deutsche Sprache

Machen Sie Ihre Hörer zum Tag der deutschen Sprache am 8. September zu Sprachgenies!
27. Juli '12 | von Susanna Pröbstl

Die Idee

Etwa zwei Wochen vor dem Tag der deutschen Sprache weist der Radiosender mit Promo-Spots auf den besonderen Tag hin. Damit sich sowohl Moderatoren als auch Hörer gebührend auf diesen Tag vorbereiten können, gibt es jeden Tag, gegebenenfalls auch mehrmals täglich, einen Sprachtest für die Hörer.

Die Umsetzung

Jeden Tag (beispielsweise in der Morning-Show) rufen die Moderatoren dazu auf, beim Sender anzurufen und bei einem kleinen Sprach-Wettbewerb mitzumachen:

Der ausgewählte Anrufer muss on air einen möglichst komplizierten, vor Fremdwörtern nur so strotzenden Satz in deutsche Sprache „übersetzen“. Es geht nicht darum, aus einer fremden Sprache zu übersetzen, sondern die deutsche Bedeutung von Fremdwörtern zu kennen!  

Ein paar Beispiele:

Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren? (Sollte man nicht besser weniger Fremdworte verwenden?)

Die Expansion der interranen Tuberosa steht in inverser Proportionalität zur intellektuellen Kapazität des kultivierenden Agronoms. (Die dümmsten Bauern ernten die größten Kartoffeln.)

Wer es schafft, den gestellten Satz möglichst sinngerecht umzuformulieren, der gewinnt beispielsweise einen Gutschein über 50 Euro für eine lokale Buchhandlung oder auch einen Kinogutschein, Theaterkarten etc.

Am Tag der deutschen Sprache selbst startet dann das große Finale: Aus den vorherigen Gewinnern werden zwei Teilnehmer ausgelost, die per Telefon-Live-Schaltung in einem Fremdwörter-Battle gegeneinander antreten: Der Moderator nennt ein Fremdwort und beide Spielteilnehmer müssen möglichst schneller als ihr Gegner die richtige deutsche Bedeutung nennen. Wer nach sieben Fremdwörtern die meisten am schnellsten richtig übersetzt hat, gewinnt den Hauptpreis: einen Mobilfunkvertrag oder auch ein Smartphone. Damit kann der Gewinner nun unbegrenzt in der deutschen Sprache kommunizieren … auch ganz ohne Fremdwörter.

Bei dieser Promotion bietet es sich an, verschiedene Interviewpartner ins Programm mit einzubinden wie beispielsweise einen Sprachprofessor, der seltsame Sprichwörter erklärt oder auch die Herkunft und Bedeutung regionaler Dialektwörter.

Mögliche Werbepartner

Buchhandlungen, Presse-Grossisten, Online-Buchhandel, Schreibwarenhandel, Kinos, Theater, Tickethandel, Mobilfunkanbieter.

Diesen Artikel bewerten:
Ihre Bewertung wird bearbeitet...
Bewertung: 4.0 - Insgesamt 2 Bewertung(en).
Wählen Sie eine Anzahl an Bewertungssternen, die Sie diesem Artikel verleihen möchten.
Weitere Artikel zum Thema:
26.08.2014
Kein Bild verfügbar
Wohltätiger Zweck

HITRADIO OHR und die Müllsammelaktion mit Spaßfaktor - glatt radiopreisverdächtig! mehr »

23.03.2017
Kein Bild verfügbar

Transparenz und Vielfalt wahren, neue Geschäftsmodelle ermöglichen. mehr »

29.10.2015
Kein Bild verfügbar

Neue Basis für die strategische Planung. mehr »

Jetzt kostenlos und unverbindlich testen

Registrierung

"Vor allem für Neueinsteiger ist BROADCAST-FUTURE ein tolles Portal. Wir stellen daher die Website auch firmenintern vor, sodass unsere Mitarbeiter erfahren, wie Sie mit BROADCAST-FUTURE am besten arbeiten können. Ich persönlich finde vor allem die Best Practice-Artikel sehr hilfreich. Derzeit ist ein Autohaus mein Kunde, da schaut man natürlich erst: Welche Aktionen haben andere Radiosender in diesem Bereich schon gemacht? Was hat es schon gegeben? Ich bin mit dem Service von BROADCAST-FUTURE wirklich vollkommen zufrieden!" 

Verkaufs- und Marketingleitung Funkhaus Coburg
Thomas Auer